2 Kommentare

Rezept für eine herbstliche Kürbissuppe*

(*Der Blogeintrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Zauberwerk und enthält Werbung) Die Blätter werden rot, gelb und braun und so langsam aber sicher kommt der Herbst zu uns. Auch wenn es doch noch schön warm ist und die Sonne strahlt. Aber genau so lieben wir den Herbst. Außerdem gibt es wieder viele tolle Früchte und Gemüsesorten, eine davon ist der Kürbis, also Zeit für eine leckere herbstliche Kürbissuppe mit Garnelen.

Die Zutaten für 2 Personen

Herbstliche Kürbissuppe

ie Blätter werden rot, gelb und braun und so langsam aber sicher kommt der Herbst zu uns. Auch wenn es doch noch schön warm ist und die Sonne strahlt. Aber genau so lieben wir den Herbst. Außerdem gibt es wieder viele tolle Früchte und Gemüsesorten, eine davon ist der Kürbis, also Zeit für eine leckere herbstliche Kürbissuppe mit Garnelen.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Hauptgericht, Suppe
Land & Region: Alltagsrezepte
Keyword: Herbst, Kürbis, Kürbissuppe, Suppe
Portionen: 2

Zutaten

  • 1-2 Kg Kürbis (Hokkaido, Butternut)
  • 200 g Kartoffeln
  • 150 g Lauch
  • 250-300 ml Milch
  • 100 ml Crème fraîche
  • 20 g Butter
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 100-250 ml Gemüsebrühe
  • 4 Garnelen
  • Baguette

Anleitungen

  • Und dann geht es auch schon los, den Kürbis (beim Butternut zumindest) und die Kartoffeln schälen, Kerne entfernen und in grobe Stücke schneiden. Den Lauch in Ringe schneiden. Anschließend das Gemüse in Butter andünsten und danach die Milch und Brühe dazu geben. Außerdem schon etwas mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Decken drauf und für ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  • Danach alles mit einem Pürierstab oder Stampfer zerkleinern. Zum Schluss etwas Crème fraîche unterrühren und mit Salz, Pfeffer und co. abschmecken. In der Zwischenzeit die Garnelen waschen und mit etwas Öl in der Pfanne anbraten, von jeder Seite etwa 2 Minuten. Abschließend mit einer Prise Curry würzen und mit der Kürbissuppe und Baguette servieren. Lasst es euch schmecken!

Zubereitung

Und dann geht es auch schon los, den Kürbis (beim Butternut zumindest) und die Kartoffeln schälen, Kerne entfernen und in grobe Stücke schneiden. Den Lauch in Ringe schneiden. Anschließend das Gemüse in Butter andünsten und danach die Milch und Brühe dazu geben. Außerdem schon etwas mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Decken drauf und für ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Danach alles mit einem Pürierstab oder Stampfer zerkleinern. Zum Schluss etwas Crème fraîche unterrühren und mit Salz, Pfeffer und co. abschmecken. In der Zwischenzeit die Garnelen waschen und mit etwas Öl in der Pfanne anbraten, von jeder Seite etwa 2 Minuten. Abschließend mit einer Prise Curry würzen und mit der Kürbissuppe und Baguette servieren. Lasst es euch schmecken!

Das Service und die Gläser findet ihr übrigens hier: Kollektion Sun von Zauberwerk

Verfolgt uns auf
Instagram
Pinterest
Neueste Beiträge
Kategorien
Dir gefällt unser Beitrag? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden.
Das könnte dir auch gefallen
Wir freuen uns auf euer Feedback.

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Oh lecker. Tolles Rezept, vielen Dank dafür. Wird mal nachgekocht 🙂

    • Ben und Krissi
      3. November 2018 13:18

      Hallo Moni,
      vielen Dank! Dann wünschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen 😉
      Liebe Grüße

Menü