Lachs auf Zedernholz

Wir haben die Zedernholzplatten neulich bei einem Stadtbummel entdeckt und waren neugierig. Also haben wir sie mitgenommen und ausprobiert. Ergebnis war famos.

Vorbereitung

Zu Beginn muss man die Zedernholzbretter ca. 2 Stunden in Wasser einweichen. Wir haben auch Rezepte mit Weißwein gefunden, aber das ist eine andere Aktion. Außerdem haben wir den Grill auf ca. 180 – 200 Grad vorbereitet. Als Grill wurde diesmal der Weber Kugelgrill genutzt.

Zubereitung

Den Lachs vorher abwaschen, trockentupfen, die Haut haben wir entfernt, kann man machen, muss man aber nicht. Und wir haben den Lachs mehrmals mittig der Länge nach eingeschnitten.

 

Für die Marinade

  • Saft 1 Limette
  • 1EL Senf Dill Creme
  • 1EL Honig
  • Salz, Pfeffer, Chili, Dill

Alles vermixen und nach Geschmack würzen, eine Limette in Scheiben schneiden und nochmals halbieren.

 

 

 

 

 

 

Die Hälften werden nun in den eingeschnittenen Lachs gesteckt und mit der Marinade beträufelt.

Ab auf den Grill

Nun das gewässerte Brett über die heißen Kohlen legen, wir haben gleich den Lachs auf das Brett, Deckel darauf und 5 min brutzeln lassen. Lüftungsschlitze waren ganz offen, es fängt dann leicht an zu knistern und zu rauchen. Nach den 5 min den Lachs mit Brett auf die indirekte Zone schieben und nochmals ca. 20 min garen lassen. Und Deckel drauf lassen!

Der Lachs ist gar, wenn das Eiweiß leicht austritt und er sich leicht löst. Anrichten und genießen. Der Lachs hatte eine leicht rauchige Note und passte perfekt zur Honig – Senf Sauce, bei uns gab es noch Pilze vom Grill dazu. Durch das indirekte Garen, war der Lachs sehr zart und lecker.

Das Zedernholzbrett haben wir nach dem Essen unter fließendem Wasser gereinigt und trocknen lassen. Das Brett ist somit mehrmals verwendbar.

Probiert es gerne mal aus und berichtet uns davon. Viel Spaß! #benandkrissi

Verfolgt uns auf
Instagram
Pinterest
Neueste Beiträge
Kategorien
Dir gefällt unser Beitrag? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden.
Das könnte dir auch gefallen
Wir freuen uns auf euer Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü
Click here to opt-out.