Keine Kommentare

Auf der Suche nach Schokolade – Der Heißhunger

Wer kennt es nicht, das Abendessen ist schon etwas her und auf dem Sofa meldet sich der kleine Hunger. Nachmittags bei einer Tasse Kaffee ruft der Kuchen oder einfach nur ein Nachmittagssnack. Aber was essen, wenn eigentlich kein richtiger Hunger da ist, sondern nur eine Heißhungerattacke.

Snack – Attacke

Gerade in einer Diät, kommen solche Attacken sehr oft vor. Den ganzen Tag über gelingt es sich an den Plan zu halten und strikt gesund zu essen und dann ist die Tafel Schokolade dran. Diätplan dahin, schlechte Gefühle inklusive. Oft ist Heißhunger einfach nur ein Ruf des Körpers nach Essen, besonders Kohlenhydraten. Tagelanges Fasten zehren an dem Körper und dann holt er sich die Reserven alle auf einmal vor dem Fernseher zurück. Bei Hunger sinkt der Blutzuckerspiegel, der Körper fordert neue Nährstoffe. Oft greifen wir dann zu zuckerhaltigen Lebensmitteln um schnell wieder Energie zu bekommen. Diese Lebensmittel geben dem Körper aber keine Nährstoffe und damit geht das Spielchen wieder von vorne los. EIn Teufelskreis. Dies erklärt auch, warum man nach einem Weihßmehlbrötchen und Marmelade schnell wieder Hunger bekommt.

Nicht nur eine Diät sorgt oft für solche Fressattacken, sondern auch Schlafmangel, Stress oder zu wenig Flüßigkeit können Auslöser von Heißunger sein.

Was dagegen tun?

Ausgiebig Frühstücken: Wir beginnen seit unserer Abnehmphase den Tag bewusst mit einem gesunden Frühstück. Wenn wir mal keine Zeit dafür haben, gibt es solche Frühstücksgläser mit, perfekt für die Arbeit oder Unterwegs.

Bestimmte Produkte nicht verbieten: Oft denken viele, in einer Diät ist alles verboten. völliger Quatsch. Von einem Stück Schokolade wird niemand dick. Auf die Menge kommt es an! Und wer sich ab und an mal etwas gönnt, verfällt nicht so leicht den Attacken.

Genügend Schlafen: Jeder weiß selbst, wie viel Schlaf er benötigt. Fragt euch, woher das große Hungergefühl kommt und gönnt euch mal eine Nacht mehr Ruhe, vielleicht mit einem heißen Bad. Startet dann entspannt in den Tag ohne Heißhunger.

Viel Trinken: Oft verwechseln wir Hunger mit Durst, deshalb vor bei jedem Hungergefühl erst einmal ein Glas Wasser trinken und abwarten, ob es wirklich Hunger ist. Auch vor jeder Mahlzeit trinken wir ein Glas Wasser. Krissi schwört bei einer Diät beispielweise auch auf ihren grünen Tee. Ohne kommt sie damit nicht durch den Tag. Dieser hemmt gleichzeitig etwas das Hungergefühl. Ist aber geschmacklich nicht für Jedermann. Probiert es aus.

Esst euch satt: Aber bitte an gesunden Lebensmitteln mit Ballaststoffen und gesättigsten Fetten. Manchmal reicht einfach ein Salat nicht aus, dann probiert andere Gerichte aus. Während einer Diät muss man heutzutage doch auf nichts mehr verzichten. Ersetzt leere Kalorien durch nährstoffreiche Lebensmittel und esst euch bewusst satt dran. Erfindet euch beim Kochen wieder neu und für alle die nicht gerne kochen, es gibt genügend gesunde Fertigerichte oder simple Rezepte.

Gute Alternativen: Und wer vor dem Fernseher immer etwas zu knabbern braucht, warum nicht mal Nüsse oder einen Apfel essen. Es gibt mittlerweile auch gute Alternativen zu Chips und Schokolade. Provbiert euch mal durch, stöbert im Bioladen nach neuen Leckereien.

Tüte leer, was nun?

Und wenn es doch mal die Tüte Gummibärchen sein muss, dann schimpft euch nicht, sondern genießt diese und macht am nächsten Tag mit eurer Ernährungsweise weiter. Eine Attacke macht eure wochenlange Arbeit nicht kaputt. Stellt euch auf die Waage und seht selbst. Glaubt an euch und gebt keiner Heißhungerattacke die Angriffsfläche. Genauso, wenn ihr auf einer Feier zu stark über die Stränge geschlagen habt. Na und? Macht am nächsten Tag wieder weiter, wie bisher. Hinfallen ist in Ordnung, danach muss man aber auch wieder Aufstehen. Eine erfolgreiche Abnahme beinhaltet auch immer eine konsequente Umstellung der Lebensweise und diese dauert nun einmal und geht oft nur in kleinen Schritten voran.

Verfolgt uns auf
Instagram
Pinterest
Neueste Beiträge
Kategorien
Dir gefällt unser Beitrag? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden.
Das könnte dir auch gefallen
Wir freuen uns auf euer Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü
Click here to opt-out.