Keine Kommentare

Apfelkuchen mit Whiskey Karamell

One apple a day…, heißt es schon sehr lange! Deshalb gibts heute ein leckeres Apfelkuchen Rezept und der Apfel taucht wenigstens im Apfelkuchen auf. Dazu machen wir ein leckeres cremiges Karamell mit einem Schuss Whiskey. Natürlich kann der Alkohol auch rausgelassen werden.

Der Apfelkuchen erhält durch die gemahlenen Mandeln im Teig eine schöne fudgy Konsistenz und der klein gehackte Rosmarin gibt ein tolles Aroma. Echte Geschmacksexplosion, müsst ihr probieren und ja der Kuchen geht auch zuckerfrei bzw. mit weniger Zucker. Bei Rezepten kann man meistens direkt um die Hälfte reduzieren und Aromen einsetzen, mache ich schon viele Jahre so. Spart Zucker und gibt meistens eine leckere würzige Note. Das Whiskey Karamell ist dann noch die absolute Krönung. Cremig süß und mit einer leichten Alkoholnote! Das Karamell geht natürlich nicht ohne Zucker, allerdings fand ich den Kuchen auch ohne Karamell schon sehr lecker! Also probieren wirs aus!

Apfelkuchen mit Whiskey Karamell

Leckerer Apfelkuchen mit Rosmarin und gemahlenen Mandeln, dazu gibts ein cremiges Whiskey Karamell
Vorbereitungszeit20 d
Zubereitungszeit25 d
Gericht: Dessert, Kuchen, Nachspeise
Land & Region: Alltagsrezepte
Keyword: Apfel, Apfelkuchen, Festtage, Karamell, Kuchen

Equipment

  • Springform 20cm

Zutaten

Apfelkuchen

  • 120 g Butter
  • 100 g Zucker / Zuckeralternative
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Eier
  • 100 g Gemahlene Mandeln
  • 80 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 50 ml Buttermilch
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Apfel

Whiskey Karamell

  • 120 g Zucker
  • 200 g Sahne
  • 50 ml Whiskey
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Butter

Anleitungen

Apfelkuchen

  • Die Kuchenform bei Bedarf einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.
  • Die Butter mit dem Zucker und Vanilleextrakt schaumig schlagen. Die zwei Eier dazu geben und gut verrühren. Anschließend Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver, Salz dazu geben und mit der Buttermilch und Agavendicksaft gut verrühren.
  • Die Rosmarinnadeln klein hacken und in den Teig mit geben. Alles in die Kuchenform streichen und den Apfel (ohne Kerne) fächerartig oben drauf dekorieren.
  • Bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze ca. 25 Minuten backen.

Whiskey Karamell

  • Für das Whiskey Karamell 120g Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen und dann vorsichtig 200g Sahne dazu geben. Gut rühren, bis sich alles aufgelöst hat und ca. 50ml Whiskey dazu geben sowie 1/2 TL Salz und 1 EL Butter. Alles gut verrühren und auskühlen lassen.
  • Den Kuchen mit Puderzucker und Karamell servieren.

Hier findet ihr übrigens ein weiteres tolles Apfelkuchen Rezept. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Verfolgt uns auf
Instagram
Pinterest
Neueste Beiträge
Kategorien
Dir gefällt unser Beitrag? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden.
Das könnte dir auch gefallen
Wir freuen uns auf euer Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü
Click here to opt-out.